Armbanduhren Automatikuhren

Automatikuhren Funktionsweise

Bei Automatikuhren, mechanischen Uhren wird eine Feder durch das Bewegen des Armes bzw. der Körperbewegung des Uhrenträgers kontuniierlich aufgeladen. Analog zur Bewegung der Automatikuhr wird der halbkreisförmige, kugelgelagerte Rotor im Automatikuhrengehäuse in eine Drehbewegung versetzt und zieht hierbei die Aufzugsfeder im Werkgehäuse auf. Uhren mit Automatikwerk sind unabhängig von elektrischer Energie und Lichtenergie und benötigen daher auch keinen lästigen Uhrenbatteriewechsel. In voll aufgeladenem Zustand läuft das Automatikwerke der Uhren ohne weitere Aufladung ca. 1 - 2 Tage weiter. Hochwertige Automatikuhr Modelle mit hochpräzisen Manufakturkalibern besitzen sogar Gangreserven von bis zu 72 Stunden.

Automatikuhren mit Handaufzug

Je nach Automatikwerk (Kaliber) existieren Automatikwerke die zusätzlich mit der Hand aufgezogen werden können.
Beim Handaufzug der Uhr wir durch Drehen der Uhrenkrone im Uhrzeigersinn die Aufzugsfeder des Automatikwerkes aufgeladen.

Sie finden Handaufzuguhren in unserem online Uhrenshop als Merkmalauswahl links unter Uhrwerk.
Dort können Sie filtern zwischen Automatikuhren mit und ohne Handaufzug etc.

Automatikuhren mit zusätzlichen Funktionen (Komplikationen)

Weitere technische Funktion einer Automatikuhr ist beipielsweise die Anzeige von Datum und oder Wochentag sowie eine zuätzliche Funktion im Werk mit ewiger Kalender (perpetual Calendar). Bei Funktion mit ewigem Kalender wird sowohl bei Monaten mit 30 Tagen als auch bei Monaten mit 31 Tagen immer das richtige Tagesdatum anzeigt und dies sogar in Schaltjahren.

Übersicht der Seiko Automatikuhrwerke

Für die verschiedenen Seiko Automatik Werktypen finden sie unsererem uhren online-shop eine Übersichtstabelle in der die gängigsten Seiko Automatikuhr Kaliber aufgelistet sind.In dieser Übersichtstabelle finden Sie zu vielen Seiko Automatikwerken wichtige Information: Hier finden Sie die Gangreserve-Angaben des verbauten Automatikuhr -kaliber, die Gangwerte (Ganggenauigkeit / Gangabweichung in Sekunden / 24 Stunden), die Information aus welchem Material die Zugfeder gefertigt ist, die verbaute Anzahl der Lagersteine und zudem auch die Anzahl der Automatikwerkteil mit der das Werk gefertigt ist. Zusätzliche Funktionen der Automaten fordern komplizierter Automatikwerke und bedingen in der Regel eine höhere Anzahl an Uhrwerksteilen. Oft ist auch eine höhere Anzahl von Lagersteinen die im Automatikwerk verbaut sind.

Automatik Chronographen

Sehr hochwertige Seiko Automaten besitzen eine Stoppuhrfunktion und werden daher als Automatikchronograph bezeichnet. Ebenfalls seltene Stücke mit Hi Beat Werken bei denen es sich um Schnellschwinger handelt die noch geringerer Gangabweichungen besitzen und eine höhere Gangdauer besitzen. Ein hochpräziser Automatikchronograph, Schnellschwinger Modell sowie auch einige Seiko Marinemaster Automatik Taucheruhren liegen allerdings preislich im Bereich der Luxusuhren.

Schleichender Sekundenzeiger & Magischer Hebel

Reine Automatikuhren besitzen einen Sekundenzeiger der sich nicht ruckartig bewegt wie bei Quarzuhren, sondern gemächlich fast gleitend über das Zifferblatt der Automatikuhr bewegt. Jede von uns angebotene Seiko Automatikuhr, besitzt die von Seiko erfundene und entwickelte Technik des magic Lever, der dafür sorgt das Ihre Automatikarmbanduhr besonders effektiv aufgeladen wird.
Der Aufzug erfolgt für beide Drehrichtungen des Rotors im Werk des mechanischen Zeitmessers.